Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V.
WWW - Service

DLRG-Herbst-Familienwanderung 2017 vom Parkplatz am Hohenstein zum Süntelbad Haddessen unter dem Motto: 'Wasser ist Leben'


2 Tage nach dem offiziellen Herbstanfanmg sammelten sich 18 Erwachsene und 7 Kinder, teilwiese diese noch im Kinderwagen/ bzw. Kinderkarre und 2 Hunde am Hollenbach unterhalb des Hohensteins, um nach traditioneller Begrüßung mit Umtrunk und einer Runde Süßes etwas über den Hohenstein, den Kreuzstein und das Blutbachtal zu erfahren und sich mit dem Thema Wasser zu beschäftigen. Was lag da nicht näher, als mutig im Wasser des Hollenbaches in der Wassertretstelle neben dem Parkplatz etwas Gutes für die Durchblutung zu tun. Welch herrliche Erfrischung für die Mutigen.

Dann führte der Weg der Wandergruppe über den „Westerberg“ vorbei am Pflanzgarten zur 'Springbrunnenuelle', deren Wasser in einem Wasserbehälter geleitet wird und eine Wasserentnahmestelle für den Wasserbeschaffungsverband Süntelwald ist. Hier empfing uns Norbert Beine, der Vorsitzende des Wasserbeschaffungsverband Süntelwald. Auf alten Fotos waren noch die Häuser einer Jagdhütte und der Gatwirtschaft Dybianka zu sehen, die bis 1954 dort betrieben wurden. Im Jahre 1994 wurde der ehemalioge Wasserbeschaffungsverband 'Springbrunnen' gegründet, dem die Sünteldörfer Bensen, Fischbeck und Weibeck angehörten. Heute versorgt der Wasserbeschaffungsverband Süntelwald 11 Ortsteile rund um den Süntel, in denen 2016 insgesamt 7.287 Einwohner lebten , mit dem kostbaren Nass. Dazu wurden 2015 aus 4 Brunnen und 2 Quellen ca. 463.000 qm Trinkwasser gewonnen. Nach soviel Fachwissen bot die Teestation der DLRG-Ortsgruppe Hadessen, die von Herbert Grohowski und Karoline Tyralla aufgeabut worden war, eine willkommene Stärkung und Erfrischung.

Sichtlich erholt ging es jetzt auf der 'Seufzerallee' entlng des 'Osterberges' vorbei an der 'Sängerbank', zum Wasserwerk im Falltal wo 3 Brunnen errichtet worden sind, die ihr Wasser ins Netz einspeisen. Schon beeindruckend der Umfang und die vollautoimatische Mess- und Regeltechnik. Leider setzte jetzt Nieselregen ein und sollte auch die letzten 2 km anhalten. Die letzte Etappe dieser Herbstwanderung führte entlang des 'Hasseln' zum Süntelbad Haddessen.

Am Ziel am und im DLRG-Heim im Süntelbad Haddessen warteten Gegrilltes und Salate und Kuchen und erfrischende Getränke auf die müden, aber zufriedenen Wanderer. Einige Gäste gesellten sich zu den Wanderern noch hinzu, sodass letzendlich 34 Teilnehmer versammlt waren. Groß und Klein konnten sich mit bereit gestellten Spielgeräten noch weiter austoben. Ein Stationslauf mit 6 Stationen sorgte nach der Erholung noch einmal für Spaß und Spannung und nach der obligatorischen Siegerehrung mit kleinen Preisen sah alles nach Aufbruch aus. Auch galt es für verschiedene Obst- und Gemüsesorten das Gewichtr zu schätzen, was sichtlich Spass machte. Die Sieger durften dann Ihr Schätzgut alks Belohnung und Presi mit nach Hause nehmen.

Ein abwechselungsreicher Tag endete mit Informationen über die nächsten Veranstaltungen der DLRG-Ortsgruppe Haddessen. DLRG-Familien mit Blick auf das nächste Jahr waren sich alle einig: Wir treffen uns spätestens wieder bei der DLRG-Herbst-Familienwanderung voraussichtlich am 23. September 2018. Dank an alle aus dem Organisationsteam, insbesondere an Karoline und Jürgen Tyralla und an Martina und Herbert Grohowski und alle Helfer vor und hinter den Kulissen und an Norbert Beine vom Wasserbeschaffungsverband der uns auf der Wanderung mit so viel neuen Informationen und historischem Wissen gezeigt haben, wie kostbar und kompliziert zugleich es ist, ausreichend gute Wassermengen in entsprechender Wasserqualität für die Menschen, Pflanzen und Tiere bereit zu halten.

Herm Henkel, 1.Vors
DLRG-Ortsgruppe Haddessen e.V.






























Fotos: Almut Henkel / Jürgen Schaper