Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V.
WWW - Service


Abschwimmen am 1.September im Süntelbad Haddessen Wenig Sonne, aber buntes Programm zum Saisonschluss

Noch am vorletzten Tag der Badesaison 2019 schien die Sonne aus allen Knopflöchern und die Luft erreichte immerhin noch 26 Grad Celsius und 317 Besucher wurden an dem Tag gezählt. Ganz anders am Morgen des Abschwimmens, als uns beim Aufbau um 9.00 Uhr ein wolkenverhangener Himmel begrüßte und die Luft gerade die 20 Grad Marke knackte. Die Wettervorhersage war sehr unterschiedlich, von trocken bis kurze Schauer. Also entschieden wir uns, das 50 Quadratmeter große DLRG - Zelt aufzubauen. Nicht nur das gab uns zu denken, auch der Umstand, dass bereits um 7.45 Uhr der gesamte Strom in den Sünteldörfern ausgefallen war. Folglich stand das Unternehmen Abschwimmen auf einmal in Frage: Ohne Strom keine Umwälzanlage und keine Chlorung: Also Handchlorung? Ohne Strom kein Kaffeestube, keine Fritteuse mit leckeren Pommes, keine Hüpfburg. Welche Vorstellung. Aber zum Glück war kurz vor 9.00 Uhr der Strom wieder da und die Vorbereitungen für das Abschwimmen konnten planmäßig weiter laufen. Immerhin war die Wassertemperatur bei 23,3Grad Celsius und die Lufttemperatur bei 22 Grad Celsius um 15.00 Uhr, so dass sich doch einige Schwimmer ins Wasser stürzten und trotz kleiner Regenschauer kamen die Gäste ins Süntelbad Haddessen.

Die Kaffeestube lockte mit Kaffee, selbstgebackenem Kuchen und Torten, am Grillstand bruzzelten Würstchen, Pommes und Steaks, der DJ hatte seine Anlage aufgebaut und Kioskmitarbeiter und Losverkäufer waren einsatzbereit, auf der Wasserfläche konnte mit Kanus oder dem DLRG-Schlauchboot gefahren werden, die Hüpfburg lockte die jüngsten Besucher und eifrige Sportler konnten Basketball oder Volleyball spielen.

Nach und nach füllte sich das Zelt und die Kaffeestube, die Musiker vom Orchester 'Baxmänner' des VFL Hess.-Oldendorf richteten sich ein. Unter den ca. 100 Gästen konnten wir unter anderem den Bürgermeister der Stadt Hess.-Oldendorf, Herrn Harald Krüger und seine Frau, die stellv. Bürgermeisterin der Stadt Hess.-Oldendorf, Waltraud Brümmer mit Ehemann, den 1. Vors. vom Trägerverein Süntelbad Haddessen Heinz Beißner mit Gattin, vom Stadtrat und Ortsrat Norbert Beine, Ulf Ganser, Michael Kipp und Birgit Schäfer und Stammgäste des Süntelbad Haddessen begrüßen.

Nach den Grußworten vom Bürgermeister Krüger und dem Vorsitzenden des Trägerverein Süntelbad Haddessen wurde in einem kurzen Rückblick auf die Saison 2019 eingegangen. Insgesamt haben 9.700 Besucher das Süntelbad aufgesucht und die verkauften Tageskarten und Jahreskarten zeigten eine gutes Ergebnis. Wenn auch nicht ganz so wie im Vorjahr, aber deutlich besser als in den Jahren 2017 und davor. Die Technik hat guten Dienst geleistet, es gab nur kleine Störungen, die allesamt mit eigenen Kräften unter der Leitung von Klaus Hoferichter aus Hachmühlen umgehend beseitigt werden konnten. Die 'Baxmänner' verstanden es, die Zuhörer bestens zu unterhalten.

Mit Anschwimmen, Sommerfest und Schnuppertauchen sind viele Veranstaltungen angeboten worden, die meist auch alle gut angenommen worden sind. Um die Rasenpflege hat sich vor allem Gerd Ohlendorf aus Höfingen gekümmert, während 11 Mitarbeiter, ebenfalls alle ehrenamtlich, in der weiteren Grünpflege und bei der Instandsetzung im Einsatz waren. 5 ehrenamtliche Aufsichten waren 57 Stunden im Einsatz, während 5 Mitarbeiter sich professionell um den Badebetrieb gekümmert haben. Im Kiosk waren neben Klaus Strecker noch weitere 5 Mitarbeiter im Einsatz.

Insgesamt wurden in der Saison 220 Arbeitsstunden allgemein und 60 Stunden für Rasenpflege aufgewendet. Und das alles ehrenamtlich in der Freizeit. Natürlich konnten die Politiker wieder mit dem DLRG-Schlauchboot 2 Ehrenrunden drehen, um dann das Boot freizugeben für die Kinder. Dank geht an alle Badegäste, vor allem an die Dauergäste, die uns die Treue gehalten haben. Gerne haben wir auch Gäste aus Hameln, der Hessisch-Oldendorfer Kernstadt, Springe und sogar Hannover und Braunschweig begrüßt.

Dank geht an alle Helfer und Mitarbeiter, an die vielen Kuchen.- und Tortenspender, und an alle Besucher des Abschwimmens, die trotz des durchwachsenen Wetters noch einmal ins Süntelbad gekommen waren. Getreu unserm langjährigen Motto: Wohin? Ins Süntelbad Haddessen.

Die Saison 2020 ist bereits geplant: 17. Mai - 06. September 2020

Herm Henkel, 1.Vorsitzender
DLRG-Ortsgruppe Haddessen















Fotos: Sebastian Schulte