Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V.
WWW - Service

DLRG-Ortsgruppe Haddessen organisiert Hallenfußballturnier für freie Gruppen

Für 3 Stunden verwandelte sich die Sporthalle in Fischbeck zu einem Ort der Emotionen und gelenktem Gewusel. Nicht das es unübersichtlich oder chaotisch war, aber die für alle Beteiligten ungewohnte Situation verlangte schon Disziplin: Schon bei der Anfahrt gab es keinen Parkplatz. Sollten so viele Eltern Ihre Kinder hergebracht haben ? Nein, es waren Vorbereitungstransporte für einen Second-Hand´┐ŻMarkt für Babysachen in den Klassenräumen der benachbarten Grundschule und die Transportfahrzeuge der Eltern, die Ihre Kinder zu einem Tischtennisturnier gebracht hatten. Auch das noch. Also mussten erst einmal die Sportler des Tischtennisturnieres Ihre Spiele zu Ende bringen, während sich die Teilnehmer unseres Fußballturnieres schon umzogen, dann Raumwechsel, Abbau der TT-Platten und Herrichten der Sporthalle für das Fußballturnier.

Währenddessen konnten sich die Teilnehmer des Fußballturniers eintragen und nach Begrüßung und Verkündung der Spielregeln startete auch um 18.45 Uhr das Turnier. Die 5 Mannschaften im Alter von 8-12 Jahren zeigten Fußball auf Teils recht hohem Niveau, spielten sie doch teilweise schon in bestehenden Mannschaften. Kräftig angefeuert von Freunden, Verwandten und Bekannten gaben die Kids alles. Die Stimmung war gut, und auch der Schiri bekam, wie beim richtigen Spiel über 90 Minuten , sein Fett ab. Glücklicherweise gab es nur kleine Blessuren, was einfach nicht zu verhindern war.

Wer spielfrei hatte, konnte sich auch nebenbei über die zukünftigen Angebote der DLRG-Ortsgruppe Haddessen informieren. Zum Schluss setzte sich die Gruppe 'FC Bayern München' mit Rene Nonnewitz, Noah Schwitzer , Mario Nonnewitz und Vincent Lohmar durch und belegte den ersten Platz. Auf Platz 2 kam die Gruppe 'Lattenkracher'. Den dritten Platz belegte die Gruppe 'Staatsfreunde', auf Platz 4 gelangte die Gruppe 'Die 4 Giganten' und auf den Platz 5 kam die Gruppe 'Kebab Connection', die allerdings nur mit 3 Spielern angetreten war.

Medaillen für den Sieger, Urkunden und ein Erfrischungsgetränk für alle Spieler gab es aus den Händen der Veranstaltungsleitung. Zum Abschluss haben wir uns bei allen bedankt, die diese Aktion unterstützt haben: Der Grundschule Fischbeck, der TT-Abteilung des TSC Fischbeck , der Volleyball-Abteilung des TSC Fischbeck, der Sparkasse Weserbergland und den Helfern und Mitarbeitern, die da waren: Johannes Albrecht, Herbert Grohowski, Ljuba Tochilina, Oliver Kiewaldt, Timm Reinecke, Thorsten Müller und Dennis Söffker.
Herm Henkel